Beiträge

2,5D-Pläne: Weder Fisch noch Fleisch?

VON EINSZUEINS

Immer häufiger realisieren wir digitale Bestandspläne in 2,5 D und erhalten Fragen dazu. Deshalb beleuchten wir heute einmal Inhalte, Möglichkeiten und Nutzen von 2,5 D für Architekten, Büros und Planer in diesem extra Beitrag und werfen dabei auch einen Blick auf 2D, 3D und BIM.

Solide Plangrundlagen in 2D

Vor nicht allzu langer Zeit gab es gar keine andere Möglichkeit als Baupläne mit dem Stift auf Papier zu zeichnen. Ganz klassisch, zweidimensional. Das computergestützte Konstruieren im CAD etablierte sich erst zu Beginn der 1990er Jahre in der Baubranche. Eine rasante Entwicklung hin zu neuen Technologien folgte. Die Masse an Bau- und Bestandsplänen liegt jedoch bis heute auf Papier vor, oder Pläne werden in digitale 2D-CAD-Daten übertragen. Für die meisten Bauvorhaben und bestimmte Projektgrößen sind 2D-Pläne als Grundlage nach wie vor ausreichend.

Schwer im Kommen: 3D und BIM

Ohne Frage geht der Trend zu 3D-Planungen. Denn diese ermöglichen es, ein Gebäude räumlich genau mit allen Bauteilen, Wänden, Decken, Türen, Fenstern digital abzubilden. Darüber hinaus lassen sich Massen ermitteln, Materialien und Oberflächen festlegen, Mengen und Kosten berechnen. Ganze Gebäude können bereits in der Entwurfsphase nahezu realistisch nachempfunden werden. Ein 3D-Plan umfasst komplexe Bestandsdaten in einer Datei bis hin zu Gebäudedaten für die spätere Bewirtschaftung. Aktualisierungen können automatisch durch alle Ansichten und Schnitte erfolgen.

Noch mehr Transparenz und Informationsaustausch bietet die Methode des Building Information Modeling, kurz BIM. Dabei werden alle Planungsdaten zentral  auf einem BIM-Sever verwaltet. Verschiedene Nutzerguppen, Hierarchien,  Zugriffsbereiche und Bearbeitungsrechte können definiert werden. Alle am Bau beteiligten Architekten, Planer und ausführende Gewerke können orts- und zeitunabhängig auf die Daten zugreifen, Informationen abrufen und in ihren Leistungsbereichen korrigieren oder aktualisieren. Das geht quasi in Echtzeit mit dem Bau des Gebäudes.

Soweit das Idealbild und technisch bereits möglich. Zumindest in der Theorie.

Warum es mit 3D und BIM noch nicht klappt

In Deutschland ist der Sprung zur Bauplanung in 3D und BIM noch nicht vollzogen. Bei großen öffentlichen Bau-Ausschreibungen wird es aber immer öfter gefordert. Länder wie die USA, Großbritannien, Italien sind uns weit voraus. In Großbritannien bspw. müssen große öffentliche Bauanträge bereits seit 2016 in BIM (Level 2) geplant werden. In Deutschland hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur 2015/2016 den “Stufenplan Digitales Planen und Bauen” (Link zum PDF) entworfen, der BIM langfristig einführen soll.

Dass es hierzulande noch ein ganzes Stück Weg dorthin ist, hat sicher unterschiedliche Gründe. Wir beobachten, dass viele Architekten und Planer sich die Frage nach dem Nutzen der neuen Technologien stellen. Fachkräfte für die komplexen 3D-Programme stehen in der Masse noch nicht zur Verfügung. Die Anschaffungskosten sind derzeit um ein Vielfaches höher als die für 2D-Programme. Und: Die neuen Planungstechnologien würden die Baubranche stark verändern.

 

In Deutschland wird sehr unterschiedliche Planungs-Software genutzt. Wir bei einszueins bspw. liefern CAD-Pläne in bis zu 6 verschiedenen Programmversionen aus. Für das Arbeiten mit BIM müssten idealerweise alle an einem Bau beteiligten Planer und Gewerke mit einer Software arbeiten. Oder es müsste offene Schnittstellen geben, die ein sicheres Arbeiten zwischen den Plattformen ermöglichen. Die funktionieren derzeit noch nicht gut, weiß unser IT-Experte Marcus Hoffmann. „Außerdem ist der Ressourcenhunger der BIM-Lösungen hierzulande einfach noch unzumutbar hoch. Für BIM braucht es enorm viel Speicher und Verwaltungsaufwand. Dieser Aufwand rentiert sich momentan für die Wenigsten“, fasst  er seine Erfahrungen zusammen.

Sinnvolle Zwischenlösung: das Beste aus 2D und 3D

Für viele Architekten, Planungsbüros und angegliederte Projektbeteiligte sind die BIM-Lösungen im Moment daher noch nicht durchführbar. Aber in der Praxis zeigt sich: Immer mehr Architekten und Büros kaufen und nutzen 3D-Software. Um technisch up to date zu sein, um konkurrenzfähig zu bleiben. Diese Entwicklung haben wir bei einszueins aufgegriffen und erstellen auf Nachfrage Bestandspläne direkt per 3D-Software. Hierbei werden Wände, Fenster, Türen und weitere Zeichnungselemente mit entsprechenden Höhen versehen. Auch wenn die Mehrzahl der erstellten Pläne am Ende wie gewohnt als 2D ausgedruckt oder als PDF weitergegeben wird, hat diese Arbeitsweise einige Vorteile gegenüber der reinen 2D-Erstellung.

Die neuen 3D-Programme arbeiten bauteilorientiert. Der Architekt oder Zeichner muss nicht mehr Punkt für Punkt Bauteile selbst konstruieren, Linie für Linie klicken, aneinanderfügen, unterbrechen. Sattdessen kann er automatisierte, intelligente Werkzeuge nutzen. Ganze Bauteilbibliotheken können bei den Herstellern abgerufen werden. Mit wenigen Klicks lässt sich eine komplette Wand erstellen, können darin Öffnungen für Fenster und Türen gesetzt werden und Bauteile wie Treppen ausgewählt und eingefügt werden. Nur Bauteile außerhalb des Standards müssen nach wie vor selbst konstruiert werden.

Bei einszueins nennen wir diese Arbeitsweise 2,5 D, ein „Mittelding“ zwischen zweidimensionaler und dreidimensionaler Darstellung. Wir sprechen dabei von Datenmodellen, bei denen die Höhe als dritte Dimension nicht vollständig in die Darstellung einbezogen wird. Für die Höhe wird, sofern keine genauen Angaben vorliegen, ein pauschaler Wert eingetragen, bspw. 3 Meter für die Wandhöhe. Einen 2D-Plan von Grund auf mit 3D-Software zu digitalisieren, ist zuerst einmal aufwändiger, da die 3D-Programme sehr komplex sind. Der Vorteil liegt jedoch in den weiteren Bearbeitungs- und Verwendungsmöglichkeiten. Liegt ein Plan erst einmal in 2,5 D vor, so erfüllt er zum Einen alle Anforderungen an gewohnte klassische 2D-Zeichnungen. Zusätzlich stehen für die spätere Weiternutzung alle Möglichkeiten zur Verfügung, die die 3D-Technologie bietet.

 

FAZIT: 2,5 D …

  • bewährt sich in der Praxis als elegante Zwischenlösung von 2D zu 3D

  • ist ein sanfter Einstieg in die 3D-Software

  • macht mit der bauteilorientierten Konstruktionsweise vertraut

  • bietet vor allem für standardisierte Gebäude eine große Arbeitserleichterung

  • ermöglicht das Generieren von “Räumen” inklusive Raumpolygon und Raumstempel oder bspw. das Erfassen von Massen und Kosten

  • ist eine Basis um vollständige 3D-Pläne zu erhalten und vielfältig weiterzunutzen

 

Welche Erfahrungen haben Sie mit 2D oder 2,5 D oder 3D?  Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Ihre Ingenieure und Architekten von einszueins-digital

 

Großformate scannen: So sparen Sie Zeit und Kosten

VON EINSZUEINS

Bereits beim Scannen von Papierplänen kann man viel Zeit und Kosten sparen: mit dem geeigneten Scanner! Moderne Hochleistungsscanner wie der ROWE Scan 650i arbeiten äußerst schnell, intelligent und energiesparend. Das zahlt sich besonders bei Großformaten ab A1 und größer aus. Selbst alte kontrastarme Pläne oder Technikpläne mit kleinsten Details, besonders dicke oder empfindliche Vorlagen ergeben hervorragende Scans. Gefaltete Pläne? Auch kein Problem. Neueste Technologien machen es möglich:

Scannen ohne Schatten:

Nur optimal ausgeleuchtete Originale führen zu einem guten Scanergebnis. Am besten mit zwei speziell abgestimmten Beleuchtungsquellen mit LED-Kaltlichttechnik.

Höchste Auflösung für perfekte Details:

Eine optische Auflösung ab 2400 x 1200 dpi macht kleinste Detail sichtbar und gestochen scharf.

Große Formate:

Scanbreite bis 1,40 Meter. Scanlänge unbegrenzt.

Falten, Wellen, Unebenheiten im Plan verschwinden:

Direkt während des Scanvorgangs werden durch Stitching-Technologie (mehrere Einzelaufnahmen zusammengefasst) sämtliche Unebenheiten, Knicke, Wellen oder Falten in der Vorlage automatisch erfasst und direkt digital ausgeglichen.

Spezielle Scanvorlagen und empfindliche Pläne:

Sensoren ermitteln die genaue Stärke des zu scannenden Originals, und das Scanneroberteil positioniert sich in der richtigen Höhe, gleich beim ersten Scan. Besonders dünne empfindliche Vorlagen werden über spezielle Transportrollen oder mittels Scantaschen sicher eingezogen.

Wertvolle Originiale schonen durch automatische Breitenerkennung:

Die Breite der Vorlage wird während des Scanvorgangs präzise ermittelt. Auch bei beschädigten oder angerissenen Ecken erkennt der Scanner die tatsächliche Breite. Die Originale werden geschont, mehrfaches Einziehen entfällt.

Integrierte Bildverbesserung per Tastendruck:

Einmal einscannen und direkt perfekte, lesbare Scannergebnisse erhalten – auch bei sehr kontrastarmen oder vergilbten Originalen.

Workflow automatisieren:

Funktionen bündeln, automatisieren und abrufen per Tastendruck. Gescannte Dateien automatisch ordnen, sortieren uvm.

Ganze Papierplanarchive lassen sich mit modernen Hochleistungsscanner digital erfassen und archivieren. Auch Scan-Großaufträge mit vielen Tausend Plänen sind realisierbar. Haben Sie Fragen zum Thema Scannen? Wir stehen Ihnen gern mit unserer Erfahrung zur Seite. Oder ganz praktisch mit unserem Scan-Service.

Day-To-Day Service: Wenn’s mal wieder besonders schnell gehen muss

Heute beauftragt – morgen geliefert!

Sie benötigen kurzfristig digitalisierte Plandateien, z. B. zur nächsten Besprechung mit dem Bauherren, der Behörde oder als Entscheidungshilfe für weitere Maßnahmen? Pläne schnell digitalisiert?

Dann nutzen Sie doch unseren day-to-day-Service! Bereits am nächsten Tag nach Beauftragung erhalten Sie Ihre konvertierten Pläne, schnell und unkompliziert.*

 

* Bei Auftragserteilung bis 10:00 Uhr vormittags – von Montag bis Freitag – erfolgt die Lieferung bis 17:00 Uhr am nächsten Tag. Samstag + Sonntag keine Auslieferung. Preise und Kapazitäten auf Anfrage.

 

EIN BEITRAG VON: EINSZUEINS

 

100% präzise CAD-Dateien erstellen: Warum es mit Software alleine nicht klappt

VON EINSZUEINS

Die Vorteile digitaler Pläne liegen auf der Hand: Digitale Pläne nehmen keinen Platz weg, können weitaus mehr Informationen enthalten als Papierpläne, und sie lassen sich unbegrenzt vervielfältigen. Man kann sie während baulicher Veränderungen auf dem neuesten Stand halten, sie können systematisch abgespeichert werden und sind so jederzeit auffindbar. Welche Möglichkeiten gibt es, Papierpläne in CAD zu vektorisieren und was taugen diese?

CAD-Pläne per Software erstellen

Häufig wird sie in Copy-Shops angeboten, die reine Software-Vektorisierung. Das heißt, Pläne werden mittels einer Software vollautomatisch ins CAD übertragen. Der Vorteil: Das geht schnell und einfach und kostet nicht viel. Nachteile: Die Übertragung erfolgt inklusive aller Fehler und ohne Kontrolle der Dateien. Die Darstellung ist häufig unsauber oder bruchstückhaft, Texte sind nicht editierbar, Maße und Beschriftungen im Plan können nicht angepasst werden. Häufig muss nachbearbeitet werden. Die Dateien lassen nur eingeschränkte Weiterbearbeitung mit CAD-Programmen zu.

CAD-Pläne von Hand selbst zeichnen

Architekten, Bauzeichner und andere Baufachleute können Pläne direkt im CAD zeichnen. Vorteile: Als Fachmann oder Fachfrau hat man die Planerstellung komplett selbst in der Hand und kann bis ins Detail fehlerfrei arbeiten. Nachteil: In der Regel bedeutet das teure und langwierige Handarbeit. Wenn große Planbestände oder ganze Archive mit vielen hunderten Plänen vektorisiert werden sollen, ist ein solcher Aufwand zeitlich und wirtschaftlich kaum machbar.

CAD-Pläne durch Präzisions-Vektorisierung

Die Vektorisierung mit einer speziellen CAD-Verfahrenstechnik durch ein Ingenieurbüro ist derzeit die präziseste und effektivste Methode der digitalen Planerstellung und Archivierung. Selbst schwierige Planvorlagen können verlustfrei in ein CAD-Format gebracht werden. Das spart aufwendiges Nacharbeiten und damit Zeit und Kosten. Zudem lassen sie die digitalen Pläne exakt an den individuellen Bedarf und spezielle Vorgaben des jeweiligen Bau- oder Planungsprojektes anpassen. In unserer eigens entwickelten Verfahrenstechnik verbinden wir bei einszueins die softwaregestützte Vektorisierung von Plänen mit der Bearbeitung und Kontrolle durch qualifiziertes Fachpersonal. Seit Firmengründung arbeiten hier ausgebildete Ingenieure, Architekten und Bauzeichner, die jeden Plan per Hand und Sicht prüfen und optimieren.

Papierplan Gebäudetechnik in CAD vektorisiert

Vorteile der Präszisions-Vektorisierung

  • Maßhaltigkeit, Editierbarkeit, intelligente Layerstruktur
  • geringe Kosten und schnelle Bearbeitung
  • Einbinden spezifischer Vorgaben ist möglich: z.B. eine eigene firmeninterne Layerstruktur, neue Planköpfe oder das firmeneigene Logo
  • individuelle Abstimmung, ob nur Teilelemente des Originalplans vektorisiert werden (hilfreich bspw. bei Anbauten, Rückbau, Haustechnik, Möbeln etc.) oder alle Informationen des Planes
  • Zusammenfügen von einzelnen Plänen zu einer einheitlichen Datei, z.B. das Zusammenführen einzelner Bauabschnitte zu einem vollständigen Plan
  • Kontrolle und Korrektur durch Architekten und Ingenieure, z.B. Schreibfehler, Plausibilitätsprüfung der Maßketten, einzelne Linien mit Layerinformationen füllen
  • Unstimmigkeiten werden erkannt und gekennzeichnet
  • frei wählbare Dateiformate für die Ausgabe, z.B. AutoCAD, Nemetschek Allplan, Vectorworks, MicroStation – je nach Software, mit der die weitere Bearbeitung oder Einbindung erfolgen soll
  • problemlose Weiterbearbeitung in sämtlichen gängigen CAD-Programmen

Externe Dateien in Allplan einspielen: Schritt für Schritt erklärt

VON EINSZUEINS

 

Wie sich externe Projektdaten bzw. CAD-Dateien in Allplan einspielen lassen, ist eine der häufigsten Fragen, die uns erreichen.

Es gibt hierfür zwei Möglichkeiten: Das komplette Einspielen aller vorhanden Daten und Strukturen MIT Bauwerkstrukturen. Oder eine schnellere Variante OHNE Bauwerkstrukturen, wenn man diese nicht benötigt. Unser Leitfaden zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie es geht.

Download:
leitfaden-allplan-projekt-einspielen

Zehn Dinge, die wir lieben und warum diese auch Ihnen den Sommer versüßen

VON EINSZUEINS

Zeit für Kreatives, unser Handwerk CAD, clevere Strukturen, eine große Portion Freundlichkeit und Menschen, die was drauf haben. Das finden wir gut. Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie davon halten sollen, dann testen Sie uns doch einfach.

1

Zeit für Kreatives

Wir arbeiten schnell. Einen festen Termin oder eine Zeitspanne für die Lieferung vereinbaren wir mit Ihnen schriftlich. Je nach Wunsch und Umfang auch Day to Day. Sie sparen Zeit und haben Ruhe für das, was Sie am liebsten machen.

Unser Handwerk: CAD

Wir wissen, dass exakte Pläne Zeit, Kosten und nervige Kleinarbeit sparen, denn wir sind selbst Ingenieure und Architekten. Jeden Tag erstellen wir CAD-Pläne für über 4000 Kunden in Deutschland und Europa. Wir sprechen CAD. Und wir lieben was wir tun.

3

Menschen, die was drauf haben

Bei einszueins arbeiten nur ausgebildete Architekten, Ingenieure und Technische Zeichner nach festgelegten Qualitätsstandards. Moderne CAD-Software unterstützt uns dabei. Ihre Pläne sind in den Händen von Experten.

4

Spannende Pläne

Durch präzise Vektorisierung und mehrstufige Qualitätskontrollen erstellen wir exakte und maßhaltige CAD-Dateien. Klar strukturiert, leicht zu lesen und direkt weiter zu verarbeiten. Sie erhalten relevante Plangrundlagen und haben keinen Aufwand damit.

5

Coole Preise

Unser Stufensystem ermöglicht eine exakte Preiskalkulation je nach Inhalt und Genauigkeit der Umsetzung. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Qualitäts- und Preisstufen. Sie zahlen nur, was Sie brauchen.

6

Sicher sein, dass alles stimmt

Bei der bewährten Plausibilitätsprüfung erkennen wir Maßunstimmigkeiten und markieren sie. So sind Fehler schnell nachvollziehbar und korrigierbar. Sie können sicher sein, dass alles stimmt.

7

Ordnung mit Köpfchen

Sie erhalten CAD-Daten mit unserer hauseigenen differenzierten Layerstruktur. Auf Wunsch arbeiten wir Ihre büroeigenen Vorgaben ein. Intelligente Layerstrukturen erleichtern das Erfassen, Kommunizieren und Weiterverwenden der CAD-Pläne.

8

Direkte Wege

Ihre Planvorlagen können Sie fotografieren, mailen oder über unser Upload-Center übermitteln. Es geht auch traditionell mit Post und Paketservice. So bequem und einfach, wie es Ihnen passt.

9

Ein nettes Gespräch

Unser Team ist täglich für Sie erreichbar. Immer zu unseren Geschäftszeiten von Montag bis Donnerstag 8.30 bis 17 Uhr und Freitag 8.30 bis 14 Uhr. Ihre Wünsche und Fragen werden beantwortet.

10

Gratis testen

Senden Sie uns per Fax oder E-Mail einfach einen Ausschnitt Ihres Plans zu und schauen Sie sich das Ergebnis an. Eine Testvektorisierung erstellen wir Ihnen gratis.

 

Download:
zehn-dinge-die-wir-lieben

Vor-Ort-Informationsservice: Bequem. Direkt. Persönlich. Ab 100 Pläne.

Größere Projekte brauchen größere Verbindlichkeiten. Ab einem Anfrage-Volumen von 100 Plänen (Format ab DIN A1, CAD-Vektorisierung ab Qualitätsstufe 2) kommen wir für einen persönlichen Termin zu Ihnen, beraten Sie vor Ort zur geplanten Vektorisierung und weiteren Leistungen und geben Ihnen auf Wunsch vorab eine Preisschätzung.

Sprechen Sie uns einfach an.

 

EIN BEITRAG VON: EINSZUEINS

 

 

Abhol- und Bringservice

Schon gewusst? Wenn Sie sich nicht darum kümmern können oder Zeit sparen wollen, steht Ihnen unser Abhol- und Bringservice zur Verfügung.

Wir holen Ihre Pläne deutschlandweit kostenlos per Paketdienst ab, erstellen Ihnen ein individuelles Angebot und lassen Ihnen Ihre Unterlagen wieder kostenlos zurückbringen – selbstverständlich auch bei Nichtbeauftragung.* Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie eine E-Mail.

* gilt national (deutschlandweit): Bei Beauftragung zur CAD-Vektorisierung kostenfrei ab 10 bis 30 DIN A0-Plänen. Abholung innerhalb 48 Stunden an Werktagen, außer Samstag. Bei Abholung in Österreich oder der Schweiz – Preise auf Anfrage.

 

EIN BEITRAG VON: EINSZUEINS

So schnell bekommen Sie Ihre CAD-Vektorisierung mit Ihrem Smartphone

Einfach Pläne über Ihr Smartphone hochladen und Sie erhalten unser Angebot:

1.
Sie sind bereits registriert?
Dann loggen Sie sich auf unserer Website ein und laden Ihr Foto ganz einfach hoch.

2.
Sie sind Neukunde?
Dann registrieren Sie sich auf unserer Website. Sie erhalten eine E-Mail an Ihre Adresse. Klicken Sie auf den Link und speichern Sie Ihr Wunschpasswort. Über den Menüpunkt “Datei-Upload” auf der Seite rechts oben können Sie Ihre Fotos bequem hochladen.

Los gehts!

 

EIN BEITRAG VON: EINSZUEINS

Professionelle Scans – natürlich in Farbe!

Wir vektorisieren UND scannen Ihre Bestandspläne.

Zu unseren Serviceleistungen gehören Scanarbeiten von höchster Qualität zu günstigen Preisen. Unseren professionellen Scan-Service nutzen viele Kunden auch ohne anschließende CAD-Vektorisierung.

Wir scannen in Farbe, Graustufe oder schwarz/weiß. Sämtliche Ausgabeformate sind möglich – u.a. tiff, jpg, pdf. Auflösung bis 600 dpi. Formate von DIN A3 bis DIN A0+. Unser extra Hochleistungs-Scanner arbeitet mit großer Geschwindigkeit. Die Bearbeitung große Mengen an Plänen ist daher gut machbar.

Und das Beste: Auch Scans in Übergröße sind möglich! Fragen Sie einfach nach.

Über die Preise informieren wir Sie gern individuell – je nach Anzahl der gewünschten Scans – auf Anfrage. Als Scans lassen sich Ihre Plandaten sicher, clever und platzsparend archivieren. Gerne vektorisieren wir Ihre gescannten Pläne anschließend zu exakten und hochwertigen CAD-Dateien.

EIN BEITRAG VON: EINSZUEINS