Deutsches Architektenblatt: Bit schön

“Irgendwann hatte ich keine Lust mehr, Papierpläne mühsam per Hand in den Computer zu übertragen”, sagt Götz Schneider.

Also suchte er nach einer einfacheren Lösung. … “Ich versuchte zunächst, die Pläne mittels Scanner und spezieller Software zu digitalisieren, aber die Ergebnisse waren recht bescheiden”, erzählt der 40-jährige. Doch er ließ nicht locker.

Der computerbegeisterte Planexperte optimierte die Scanvorgänge und entwickelte eine Software, bis er mit dem Ergebnis zufrieden war.

Er kündigte seinen Job als Architekt und gründete in Darmstadt die Firma “einszueins”, um professionell Bestandspläne in CAD-Konstruktionspläne umzuwandeln. Lesen Sie mehr…